TIERGESUNDHEIT - NATÜRLICH MIT SYSTEM
TIERGESUNDHEIT - NATÜRLICH MIT SYSTEM 

MOBILE TIERHEILPRAXIS

Kontakt

Astrid Simic Tierheilpraktikerin

 

Telefon 08031 2066048

Mobil    0172 8603282

Mail        info@canis-libro.de

 

Termine nach Vereinbarung

Über mich

Liebe Interessenten,

hier möchte ich Ihnen ein paar Informationen zu meiner Person und den Hintergründen geben. Mein Name ist Astrid und ich bin Jahrgang 1973. Ich war schon immer eine große Hundeliebhaberin aber eigentlich faszinieren mich ja alle Tiere. Aufgewachsen mit Dackel bis zum Schäferhund, die mein Opa mit Leidenschaft gehalten hat, waren Hunde immer ein Lebensinhalt, plus Pferd, Katze und Kaninchen. Als dann aber der erste Hund kam für den ich alleine verantwortlich war, merkte ich erst wie viel Verantwortung doch damit verbunden ist, besonders auch wenn es um Futter und Gesundheit geht.

 

Ich stellte fest, wie wenig Ahnung ich hatte und wie man sich von der Futtermittelindustrie doch blenden lässt, was das Beste für den Hund sein soll. Dann kam der erste Barf-Shop und das Thema wurde immer beliebter. Gesundes Futter – zurück zur Natur. Aber wie machen, dass mein Hund auch wirklich gut versorgt ist und gesund bleibt.

 

2009 zog Falko im Alter von knapp 9 Wochen bei uns ein. Er war sehr sensibel und hatte ständig Durchfall. Eine Odyssee begann und ich wurde, wie ich dann gemerkt habe, leider öfter falsch beraten (Vor allem was Futter und Medikamente betraf). Aber wie es oft so ist, als es wirklich schlimm war und wir schon die Befürchtung hatten, dass unser Hund keine 8 Jahre alt wird, kam mir ein glücklicher Umstand zugute. Es war mir möglich, mich intensiver mit dem Thema alternativer Tiergesundheit zu beschäftigen und eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren. In dem Zuge ich auch gleich das Thema Tierernährung und Darmgesundheit intensiv mit ausgebaut habe.

 

Und was soll ich sagen, durch die Ernährungsumstellung und die begleitende präventive naturheilkundliche Behandlung, ging es unserem Falko täglich besser und er wurde ein prächtiger Kerl. Die Durchfälle verschwanden, er konnte wieder fast alles fressen und die Tierarztbesuche blieben in einem „normalen“ Maß.

Nicht dass es ohne Schulmedizin geht, im Gegenteil, die Schulmedizin ist unverzichtbar, wichtig für genaue Diagnosen und kann Leben retten. Aber, mit einem guten Mittelmaß an Schulmedizin und Naturheilkunde richtig umgesetzt, lässt es sich sehr gut Leben.

 

Leider waren anscheinend die Gene nicht die Besten, (auch seine Geschwister waren davon betroffen) und Falko bekam im Alter von 9 Jahren ein aggressives Osteosarkom, welches an unguter Stelle war und wir es nicht sofort erkannten. Bis es diagnostiziert wurde, hatte es leider schon metastasiert und dennoch, obwohl die Prognose bei 3 Monaten lag, hatte Falko durch die Mykotherapie die wir dann erweitert haben und begleitende Homöopathie, so viel Lebensenergie, dass es ihm noch über ein Jahr, bis zum letzten Tag gut ging und er schmerzfrei war. Falko verstarb im April 2020 mit genau 10 ½ Jahren.

Es war sehr schwer, ihn gehen zu lassen.

 

Wenn man es genau nimmt, hab ich das alles Falko zu verdanken.

Und mittlerweile konnten auch schon einige Patientenhunde, die bereits im Seniorenalter sind und/oder chronisch krank, davon profitieren.

 

Nach dem Lockdown 2020 hat uns dann Fräulein Kira (eine Hündin aus dem Tierschutz) mit Ihrer Pflegemama besucht. Sie ist hier hereinspaziert wie wenn sie schon immer da gewesen wäre und hat sich entschlossen bei uns zu bleiben. Wenn ich sie so jeden Tag erlebe, könnte man direkt meinen, dass sie von Falko geschickt wurde.

 

Danke mein Freund

                     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Simic Tierheilpraktiker | Tierernährungsberatung